Landwirte fordern Maut für Stromtrassen

Heise Online meldet, dass die Landwirte für die Verlegung von Erdkabeln auf ihren Feldern eine Maut verlangen. Der Präsident des bayerischen Bauernverbands formulierte eine entsprechende Forderung gegenüber der Presse. Eine einmalige Entschädigung sei nicht ausreichend, da der Boden nachhaltig beeinträchtigt werde.

Hier geht's zum Artikel auf heise.de